Hygienebeauftragter in der Pflege

Im Alten- und Pflegeheime sowie Pflegedienste und Krankenhäuser sind verpflichtet, ihre Leistungen nach dem allgemein anerkannten Stand fachlicher Erkenntnisse zur Hygiene in der Pflege zu erbringen

Mehr Qualität, durch geschultes Personal.

Beschreibung:

Der Hygiene Aspekt wird in der Pflege / Betreuung immer wichtiger und muss bestimmten Hygienestandards und Richtlinien entsprechen. Der aktuelle Stand zur Hygiene richtet sich unter anderem nach dem Robert Koch-Institut. In diesem Kurs lernen Sie eigene Hygienekonzepte für die Einrichtung zu erstellen und bekommen neue Kenntnisse über Hygienestandards vermittelt. Damit schützen Sie nicht nur sich selber, Ihre Kollegen im Betrieb, sondern auch die Patienten. Denn das minimieren von Infektionsrisiken wird Ihre Aufgabe werden. Zudem bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit interne Hygiene Schulungen anzubieten, um die Hygienischen Maßnahmen sinnvoll umzusetzen. Um die Rolle als „Hygienebeauftragten“ zu übernehmen, brauchen Sie lediglich diesen 5-tägigen Vollzeit Kurs mit 40 UE zu absolvieren.

Online Kurs, auf Nachfrage Präsent Unterricht möglich.

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Mikrobiologie
  • Krankheitserreger und Übertragungswege
  • Besonderheiten bei Umgang mit Corona; MRSA-/ORSA-Bakterien und NORO-Viren, nosokomiale Infektionen (Katheter-Anwendung)
  • Rechtliche Grundlagen der Hygiene + angrenzende Bereiche
  • Antibiotikaresistenzen & Infektiologie
  • Personal-/Flächen- und Instrumentenhygiene
  • Desinfektions- und Reinigungsmethoden, geeignete Desinfektionsmittel
  • Einrichtungsspezifische Hygiene-Risikoanalyse
  • Pflegerisch-medizinische Hygienestandards
  • Hygienemaßnahmen der Grund- und Behandlungspflege
  • Schreiben von Hygieneplan-Dokumenten
  • Checklisten & Hilfemuster
  • Besondere Hygieneansprüche
  • Wie wird eine Hygieneschulung durchgeführt
  • Pandemie, Ausbruchsmanagement
  • Erfahrungsaustausch

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Qualifikation als Pflegekraft (Pflegefachfrau,-mann, Gesundheits-/Kranken-/Kinderkrankenschwester oder AltenpflegerIn mit oder ohne Berufserfahrung)
  • oder Medizinische Fachangestellte mit Berufserfahrung
  • oder Staatliche Anerkennung in einem Beruf des Gesundheitswesens mit mehrjähriger Berufserfahrung
  • oder Verantwortliche Personen die zur Sicherstellung der Einhaltung der Anforderungen, Abläufe und Maßnahmen benannt worden sind, nach §35 Infektionsschutzgesetz in Einrichtungen und Unternehmen der Pflege und Eingliederungshilfe.
  • Deutsche Sprachkenntnisse sollten schriftlich und mündlich vorhanden sein

Bei Online Teilnahme:
Laptop o.ä. mit funktionsfähiger Webcam und Mikrofon, alternativ ein Headset
Ausreichende Internetverbindung zum recherchieren und Onlineunterricht.

Kurskosten:

  • 698,- Euro

Finanzierung & Förderung:
Bildungsscheck ist möglich

Zertifikat:  Teilnahmezertifikat nach Abschluss des Kurses.

Kursplanung:    5 Tage (je 8 UE)               8:30 – 15:00 Uhr 

  • Kurs 2024-01: Beginn: 12.02.2024       Ende: 23.02.2024  (5 Tage – 12/13/16/22/23.02.2024)
  • Kurs 2024-02: Beginn: 04.11.2024       Ende: 08.11.2024  (1 Woche)

Weitere Termine in Planung

  • Online oder Präsent Unterricht möglich. Bitte bei der Anmeldung angeben in welcher Form Sie teilnehmen möchten.

Präsenz:
Akademie für Pflege im Münsterland GmbH– Friethöfer Kamp 21, 48727 Billerbeck

Onlinetage finden über Zoom statt

Weitere Informationen:
Der Teilnehmer trägt die alleinige Verantwortung für die Kursvoraussetzungen, somit haftet die Akademie für Pflege im Münsterland nicht, falls die benötigten Teilnahmevoraussetzungen nicht gegeben sind. Bei Fragen zu den Teilnahmevoraussetzungen stehen wir dir gerne per E-Mail oder telefonisch zur Seite.

Pflegende erhalten 16 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender (RbP).

 

Bildungsscheck NRW:

Für die Suche von Beratungsstellen in Ihrer Nähe:
www.weiterbildungsberatung.nrw/beratungsstellensuche

Diese Förderung ist ab dem 01.01.2024 nur noch über den Teilnehmer möglich. Für Betriebe wird der Bildungsscheck nicht mehr ausgestellt. Wichtig ist, dass die Akademie für Pflege im Münsterland auf dem Bildungsscheck vermerkt ist. Nach Anmeldung im Kurs muss das Original des Schecks spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn der Akademieverwaltung vorgelegt werden.

Sie haben Fragen zur Förderung? Dann rufen sie uns an oder schreiben uns eine Mail.

Logo: Registrierung beruflich Pflegender